FDP Mittelfranken: Schwabach stark vertreten

FDP Mittelfranken: Schwabach stark vertreten

 

Schwabach – vergangenen Samstag fand der 61. Bezirksparteitag der FDP Mittelfranken im Schwabacher Stadtmuseum statt. Dabei wurde der mittelfränkische Bezirksvorstand neugewählt, der die FDP Mittelfranken in die Bundestagswahl 2017 führen soll. Neben der Bestätigung von Katja Hessel im Amt als Bezirksvorsitzende wurde das Schwabacher Stadtratsmitglied und Kreisvorsitzende Axel Rötschke in das Amt des 1. Stellvertreters gewählt.

Oberbürgermeister Thürauf sagte in seinem Grußwort, „dass er den FDP-Delegierten selbstredend nicht sagen muss, dass Schwabach die schönste aller Städte sei.“ Anschließend lobte er die FDP in Schwabach für den gelungenen Auftritt in Schwabach und den gelungenen Generationswechsel. Dieser könne als Beispiel für die ganze Partei dienen.

Als weiterer Schwabacher wurde das Schwabacher Vorstandsmitglied Dieter Heinl als Beisitzer in den Bezirksvorstand gewählt.

Neben der Wahl des Bezirksvorstandes nominierte die FDP Mittelfranken ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2017. Dort konnte sich wiederholt die Bezirksvorsitzende Katja Hessel durchsetzen. Jasmin Laub, Direktkandidatin des Wahlkreises Nürnberg-Süd/Schwabach, wurde auf Listenplatz vier gewählt.

Neben den Wahlen wurden der mittelfränkische Ehrenvorsitzende Hans Helmut Rösler für 70 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt.

 


Neueste Nachrichten