Haushaltskonsolidierung – nur mit uns!

Nürnberg – die FDP Nürnberg lud zum Dialog zum Thema Haushaltskonsolidierung mit Otto Fricke MdB. Zusammen mit ihren beiden Kandidaten Laszlo Riedl für den Landtag und Dr. Dieter Katterle für den Bundestag waren einige Schwabacher Mitglieder vor Ort. Thematisiert wurden Haushaltspolitik, Länderfinanzausgleich und die europäische Gemeinschaft.

Hierbei verstand Fricke in beeindruckend brillianter Art und Weise die aktuelle Haushaltssituation zu verdeutlichen. „Stellen Sie sich Ihr letztes Jahreseinkommen vor – multiplizieren Sie es mit 4, dann haben Sie einen Eindruck, wie sich die derzeitige Haushaltssituation anfühlt“, so Otto Fricke. Der deutsche Haushalt ist stark vereinfacht also mit etwa dem vierfachen „Jahreseinkommen“ verschuldet. Er wies besonders darauf hin, dass der Haushaltskonsolidierung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden muss!

Später wurden der Länderfinanzausgleich und die aktuell eingereichte Klage von Bayern und Hessen in Karlsruhe angesprochen. Dabei wurde die Problematik hervorgehoben, dass sich Nehmerländer z.B. auch das 3. Kindergartenjahr kostenfrei leisten, hingegen die Geberländer Bayern und Hessen dies nicht tun. Staatssekretärin Katja Hessel MdL erörterte hierzu den bayerischen Standpunkt.

Zum Schluss ging es dann noch einmal ins Eingemachte – die europäische Gemeinschaft. Otto Fricke verdeutlichte, dass er es für wichtig erachtet, dass die Europäer füreinander einstehen und gemeinsam den Weg voran gehen.


Neueste Nachrichten