Neuer Stellvertreter hinzugewählt

Schwabach – am vergangenen Mittwoch wählten die Mitglieder der FDP Schwabach einstimmig Seyfettin Karagöl zum Stellvertretenden Vorsitzenden der Partei. Karagöl war 26 Jahre Vorsitzender des türkischen Kulturvereins, fünf Jahre Vorsitzender des Türkischen Vereins Nordbayern und vier Jahre Vorstand des Türkischen Fußballbundvereins und ergänzt mit seinen Erfahrungen das Vorstandsteam um Stadtratsmitglied Axel Rötschke. Karagöl betreibt eine Maß- und Änderungsschneiderei in Schwabach. „Ich freue mich, dass wir unseren Vorstand damit noch einmal verstärken konnten. Mit einem Vertreter aus dem Handwerk schärft sich das Profil der Partei noch einmal“, so Rötschke. Die Freien Demokraten sehen sich im Aufwind und wollen nach den nächsten Kommunalwahlen wieder eine eigene Fraktion im Schwabacher Rathaus stellen. Mit dem derzeitigen Mitgliederzuwachs und vielen Solidaritätsbekundungen aus der Bürgerschaft sieht sich die FDP Schwabach auf einem guten Weg dahin. In Schwabach setzen sich die Freien Demokraten besonders für Straßenbau und insbesondere für eine bürgerfreundliche Finanzierung derer ein. Darüber hinaus stehen kommunalpolitisch Transparenz und Bürgerfreundlichkeit ganz oben auf der Agenda „Der Bürger muss wieder in den Mittelpunkt rücken. Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass die FDP Schwabach wieder als verlässlicher Partner der Wirtschaft und der Bürger wahrgenommen wird“, so der neue Stellvertreter Karagöl.

v.l.n.r. Günzel, Rötschke, Wiesner, Karagöl, Heinl

v.l.n.r. Günzel, Rötschke, Wiesner, Karagöl, Heinl


Neueste Nachrichten